Schwangerenvorsorge

Es gehört auch zu den Aufgaben einer Hebamme Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft durchzuführen und diese entsprechend im Mutterpass zu dokumentieren.

VorsorgeuntersuchungSie haben die Möglichkeit diese Untersuchungen vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Zeitpunkt der Geburt bei einer Hebamme in Anspruch zu nehmen.

Viele Frauen schätzen eine Betreuung abwechselnd mit der Gynäkologin/dem Gynäkologen.

Es fallen keine zusätzlichen Termine an, sondern Sie werden von Hebamme und Arzt/Ärztin durch Ihre Schwangerschaft begleitet. Dies kann von Ihnen als bereichernde Ergänzung erlebt werden, da verschiedene Sichtweisen Sie in unterschiedlicher Weise beruhigen und unterstützen können.

Es besteht auch die Möglichkeit sämtliche Vorsorgen in die Hand der Hebamme zu legen sofern das Ihr Wunsch ist. Sie können sich gerne im Gespräch mit mir beraten, um herauszufinden welche Art der Betreuung Ihnen entspricht.

VorsorgeuntersuchungIch erhebe die gleichen Befunde wie der Arzt/Ärztin – einzige Ausnahme sind die Ultraschalluntersuchungen.

Die Herztöne des Kindes werde ich bei jeder Vorsorgeuntersuchung mit meinem Hörrohr als auch mit einem kleinen Ultraschallgerät abhören. Ich arbeite mit einem Labor zusammen, sodass auch Blutentnahmen zum vorgesehenen Zeitpunkt durchgeführt werden können.

Im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen ist natürlich auch hinreichend Zeit über Probleme zu sprechen und Fragen zu klären.