Geburtsbegleitung zu Hause

Geburt ist ein außergewöhnlich starkes und dennoch natürliches Ereignis im Leben einer Frau

HausgeburtenDaher steht zunächst jeder Frau die Möglichkeit zu einer Hausgeburt zur Verfügung.

Wenn Mutter und Kind gesund sind und der Schwangerschaftsverlauf normal ist, kann dieses einzigartige Erlebnis in vertrauter Umgebung selbstbestimmt in Zusammenarbeit mit der bekannten Hebamme erlebt werden.

Der ganz eigene Rhythmus und die Selbstwahrnehmung der Frau stehen aus meiner Sicht hierbei besonders im Vordergrund. Die individuelle Begleitung während der Schwangerschaft in Form von Gesprächen, Vorsorgeuntersuchungen, Geburtsvorbereitung und eventuell Haptonomie vermittelt ein hohes Maß an Sicherheit für die bevorstehende Geburt für die Frau als auch für den Partner.

HausgeburtenManche Frauen fühlen sich nirgendwo anders so geborgen und in Sicherheit wie in Ihrem eigenen Heim. Auch der Partner kann durch das bekannte Umfeld mehr Kompetenz und emotionale Sicherheit erleben da er hier nicht wie im Krankenhaus Gast ist. Selbstverständlich verfüge ich auch über hinreichend medizinische, als auch alternative Möglichkeiten, die der Frau und dem Kind eine Geburt zuhause erleichtern können.

Der Bedarf an schmerzlindernden Mitteln ist bei einer Hausgeburt in der Regel sehr gering. Es gibt keine Routinemaßnahmen und nur in medizinisch begründeten Fällen wird eingegriffen.

Zur Geburt des Kindes kommt eine zweite Hebamme hinzu, was eine zusätzliche Qualitätssicherung der Hausgeburt bedeutet. Durch die gute und regelmäßige Zusammenarbeit mit anderen Hebammen sind wir ein eingespieltes Team.

Falls erforderlich wird eine Geburtsverletzung nach der Geburt des Kindes von mir medizinisch versorgt.

HausgeburtenWenn eine Geburt zu Hause nicht zu Ende geführt werden kann, was selten vorkommt, begleite ich das Paar in das Vinzenz-Pallotti-Hospital in Bensberg bis zur Geburt des Kindes.

Wenn Sie über eine mögliche Hausgeburt nachdenken sollten Sie sich nicht durch Bemerkungen von Bekannten, Verwandten oder auch Ärzten irritieren lassen, da oftmals ein Mangel an Informationen für die Einstellungen verantwortlich ist. Erlauben Sie sich gemeinsam mit Ihrem Partner eine ganz individuelle Entscheidung langsam reifen zu lassen.

Sollten Sie Interesse an einer Geburtsbegleitung haben, melden Sie sich bitte möglichst früh in der Schwangerschaft, um eine ganzheitliche Betreuung gewährleisten zu können. Ich lade Sie gerne zu einem persönlichen Beratungsgespräch ganz unverbindlich ein.

Nähere Information zum Thema „Hausgeburt“ können Sie ebenfalls erhalten wenn Sie an einem der Hausbeburtsinformationsabende teilnehmen.